IG Metall stellt die Weichen für die Zukunft

Onlineredaktion 21. Juni 2018 0
v.l.n.r.: Jürgen Krause, Mathias Hillbrandt, Clarissa Bader, Andreas Dieck.

v.l.n.r.: Jürgen Krause, Mathias Hillbrandt, Clarissa Bader, Andreas Dieck.

Die anstehenden geplanten Veränderungen in der Geschäftsstelle Witten und den umliegenden Geschäftsstellen Gevelsberg-Hattingen und Wuppertal, nehmen nun weitere Formen an. Bereits seit Februar 2018 hat Mathias Hillbrandt, der 1. Bevollmächtigte der Geschäftsstelle Witten, mit Clarissa Bader, 1. Bevollmächtigte der IG Metall Gevelsberg-Hattingen, die kommissarische Leitung der Geschäftsstelle Wuppertal übernommen. Diese drei Geschäftsstellen formieren sich in der Zukunft neu zu einer gemeinsamen Geschäftsstelle in der Region.

Um die Bereitschaft für die Veränderungen und den Willen zum Aufbruch in einem offiziellen Rahmen zu unterstreichen, haben die Mitglieder der Delegiertenversammlung der IG Metall Witten am 13. Juni 2018 gewählt. Die Delegiertenversammlung ist das höchst beschlussfassende Organ der Geschäftsstelle. Die Delegierten sprachen Clarissa Bader ihr Vertrauen aus und wählten sie zur 2. Hauptamtlichen Bevollmächtigten der IG Metall Witten.

Unterstützt wird der Ortsvorstand weiterhin von zwei zusätzlich gewählten Beisitzern: Jürgen Krause, Fa. Faiveley Transport und Andreas Dieck, Fa. Ruhrpumpen GmbH.

Jetzt kommentieren »