Unverschämtheit: Kann es noch ein bisschen mehr sein!?

Lars 13. Juli 2012 1

 

Nach zwei langen Verhandlungstagen und einer Unterbrechung am 1. Verhandlungstag, hat uns gestern der Arbeitgeber ein neues Angebot auf den Tisch gelegt.

 Das Angebot der Arbeitgeber lautet:

- die Laufzeit soll 18 Monate betragen.

- die aktuellen bestehenden Zeitguthaben sollen an EZM abgetreten werden.

- ab dem 01.08.2012 bis zum 31.12.2012 Verzicht auf 4% beim Entgelt

- über die ganze Laufzeit Verzicht auf 2,5 Stunden die Woche.

- ab dem 01.01.2013 – 30.06.2013 wird der Verzicht auf 3% beim Entgelt reduziert.

- Sonderklausel: Nach Auslaufen des Vertrages am 30.06.2013 soll das Entgelt wieder nach Flächentarifvertrag bezahlt werden aber der Verzicht auf die 2,5   Stunden   soll bleiben.

Die Tarifkommission findet dieses Angebot unverschämt und wird in der nächsten Verhandlungsrunde dem Arbeitgeber ein Gegenangebot vorlegen.

Der nächste Verhandlungstermin findet in der kommenden Woche statt.

 

Wir werden euch über den weiteren Verhandlungsverlauf informieren.

Ein Kommentar »

  1. Robin Hood 13. Juli 2012 at 12:29 - Reply

    Ist wieder ganz klar die Nummer, das alle verzichten sollen. Wenn Tantiemen von 40.000- 60.000 Euro, was so Branchen üblich ist, an die Geschäftsleitung gezahlt wird, wird aber daran nicht gekürzt!! wetten!!

Jetzt kommentieren »