Warnstreik in Witten: 550 Kolleginnen und Kollegen von DEW legen die Arbeit nieder

Onlineredaktion 13. Februar 2019 0

Warnstreiks bei Eisen und Stahl dauern an

Seit Ende der Friedenspflicht sind über 7000 Stahlwerker dem Warnstreikaufruf der IG Metall gefolgt. Heute legten in Witten 550 Kolleginnen und Kollegen von DEW die Arbeit nieder, um klare Kante für ihre Forderungen zu zeigen.

Die IG Metall fordert in der Stahl-Tarifrunde sechs Prozent mehr Geld und eine zusätzliche Urlaubsvergütung mit Wahloption auf freie Tage, die die Arbeitgeber bisher ablehnen. Bis zur vierten Verhandlung am 18. Februar sind weitere Warnstreiks in NRW, Bremen und Niedersachsen geplant, um den Druck auf die Arbeitgeberseite weiter zu erhöhen.

Fotos vom Warnstreik: Ulrike Reinker

Jetzt kommentieren »